Unser Verbindungshaus

Informationen oder Gelegenheit zur Besichtigung des Jakobertores kannst Du unter post[at]rheno-palatia.de ( [at] durch @ ersetzen ) erfragen.

Nova Porta: Das Jakobertor in Augsburg

"Junges Leben in alten Mauern"

Wenn eine Studentenverbindung ein Haus besitzt, so nennt man dieses „Verbindungshaus“. Die Rheno-Palatia hat ein ganz ungewöhnliches und in Deutschland einmaliges Verbindungshaus: Das Jakobertor, ein historisches Augsburger Stadttor aus dem 14. Jahrhundert.


Dieses Tor bildet den Mittelpunkt unserer Gemeinschaft. Hier treffen wir uns zu Vorträgen und Diskussionsabenden, zu Filmvorführungen und Parties, zu diversen Feiern und vielem mehr.

Geschichte

Während seiner langen Geschichte hat das Jakobertor nicht immer solch angenehmen Beschäftigungen gedient: Ursprünglich sicherte das Tor die Stadt Augsburg vor Eindringlingen aus dem Osten, 1632 zog der Schwedenkönig Gustav II. Adolf hier nach Augsburg ein um die Stadt zu übernehmen. Später war der Turm mit Wächtern besetzt, die nach Bränden Ausschau hielten. Kurzzeitig diente das Gebäude sogar als Gefängnis, bis es Ende des 19. Jh. abgerissen werden sollte. Aufgebrachte Bürger konnten damals den Abriss buchstäblich in letzter Minute verhindern und dieses Wahrzeichen Augsburgs erhalten. Der Zweite Weltkrieg hat leider auch das Jakobertor nicht verschont. Schwer getroffen brannte es aus, konnte aber schon wenige Jahre nach dem Krieg wieder restauriert werden. Es wurde dabei zu einem Wohnhaus umgestaltet. Heute renoviert und erweitert die Rheno-Palatia diesen Wohnraum und verheißt dem Tor eine glanzvolle Zukunft.

Innenraum

Unser Verbindungshaus ist groß! Wir haben - neben weiteren Räumen - einen großen Festsaal, einen Clubraum, einen Gemeinschaftsraum, eine großzügige Küche und ein Büro. Noch muss vieles renoviert werden und längst nicht alles ist fertig gestellt. Aber schon jetzt erinnert sich jeder Rheno-Palate gerne an zahlreiche „unvergessliche“ Abende im Jakobertor.     Natürlich kannst Du das Tor als Mitglied auch für Deine eigenen Zwecke nutzen. Sei es zum Fernsehen, als ruhiger Ort zum Lernen oder um Dir ein Essen in der Küche zuzubereiten - das Verbindungshaus steht Dir jederzeit offen. Unsere neuen Mitglieder erhalten frühzeitig einen Schlüssel.

Lage

Zu erreichen sind wir ganz einfach: Straßenbahn Linie 1, Haltestelle „Jakobertor“.


Der Halt wird ebenso von den Buslinien 22, 23 und 33 bedient.


Aber auch mit dem Fahrrad oder mit dem Auto ist das Jakobertor in der Augsburger Innenstadt kaum zu verfehlen.